Der Club

Lions Club Hannover-Tiergarten bei einer Hauseinladung

Lions Club Hannover-Tiergarten bei einer Hauseinladung

1917 kam der Chicagoer Geschäftsmann Melvin Jones auf die Idee, Familien zu helfen, die durch den Militär -Dienst im 1. Weltkrieg in Not geraten waren. Aus diesem Beginn wurde eine in über 200 Ländern bestehende Organisation der Lions international.

Mittels so genannter „Activities“ beschaffen wir uns die Gelder, die für den sehr gezielten Hilfseinsatz benötigt werden. Eine Übersicht der aktuellen Activities ist in unserem Flyer dargestellt.

Aktive und passive Mitglieder aus allen Berufen, mitten aus der Gesellschaft, bilden den Club. Der Club steht allen offen, die sich engagieren wollen für den LionsGedanken: „We Serve“

Der Lions Club Hannover-Tiergarten unterstützt

  • das Landesbildungszentrum für Blinde (LBZB) mit Geld und Dienstleistungen, gemeinsame Tandemfahrten, Segelflugtage und Ausflüge ins Aqualaatzium mit blinden Jugendlichen,
  • das Altenwerk Anderten u.a. durch Leseabende für ältere Menschen,
  • Recife/Brasilien,
  • Hinrich-Wilhelm-Kopf-Grundschule,
  • Albert-Schweitzer-Schule,
  • Grundschule Stammestr.
  • das Projekt Kindermuseum,

Die Leo’s, das sind die jungen Lions, werden mit Rat und Tat unterstützt, Einzelschicksale, finanzielle Zuwendungen, aber auch persönliche Betreuung, bei Schicksalsschlägen oder unbürokratische Hilfe, um das Auto einer schwer behinderten Frau wieder ans Laufen zu bringen.

Die Aktivitäten zur Beschaffung der finanziellen Mittel:

  • Der traditionelle Jazz Neujahrsbrunch im Jazz Club Hannover
  • der Verkauf von „Orginal Dresdner Stollen“ vor Weihnachten an der Jacobi Kirche in Kirchrode
  • Das Jazz Fest „An einem Sommertage…“ im Garten des Jazz Clubs
  • und last but not least durch Spenden und Beiträge der Mitglieder und durch handfestes Anfassen zur Durchführung der Aktivitäten.

Wir pflegen seit langem eine freundschaftliche Partnerschaft mit dem englischen Lions Club Blackmore Vale.

Der Lions Club Hannover-Tiergarten wurde 1966 gegründet und trifft sich jeden ersten und dritten Montag im Monat zu Vorträgen, zur Pflege der Geselligkeit und zum Gedankenaustausch. Dabei werden die „Activities“, ihre finanziellen Ergebnisse und die Verwendung der Mittel diskutiert.

Jeder ist willkommen, der ein wenig von seinem Lebensglück abgeben will für die, die im Schatten stehen. Helfen kann glücklich machen. Ansprechpartner ist unser Sekretär.

pdf_icon_g_kl

Download Club-Flyer