Stollenverkauf 2012

Stollenverkauf erzielt 2.800 EUR Gewinn. Der Gewinn kommt der Daueractivity „Gesundes Frühstück“ an hannoverschen Grundschulen zu Gute.“ 

Axel Böringer und Detlef Lehner beim Stollenverkauf

Axel Böringer und Detlef Lehner beim Stollenverkauf

Den Erlös haben die Mitglieder des Lions Clubs Hannover-Tiergarten mit ihrer diesjährigen Weihnachts-Benefiz-Aktion, im Lions-Jargon kurz „Activity“ genannt, erzielt. Die Tiergarten-Lions hatten am ersten Adventswochenende auf dem Weihnachtsmarkt rund um die beschauliche Jakobi-Kirche in Hannover-Kirchrode insgesamt 380 „Original Dresdner Christstollen“ verkauft. Gemeinsam mit dem Leo Club Hannover Ernst-August waren insgesamt 32 Lions, Leos und Angehörige an diesem eiskalten Wochenende in 9 Schichten über mehr als 19 Stunden im Einsatz für den guten Zweck.

"Original Dresdner Christstollen"

„Original Dresdner Christstollen“

Die 380 „Original Dresdner Christstollen“ waren von Mitgliedern des befreundeten Lions Clubs Dresden Brücke Blaues Wunder in mühseliger Arbeit an zwei Wochenenden in der Backstube des Dresdner Traditionsbäckers Michael Wippler unter dessen Aufsicht geknetet, geformt, gebacken, gebuttert und gezuckert worden. Die hannoverschen Lionsfreunde transportierten die mit Echtheitszertifikaten versehenen Stollen dann von Dresden nach Hannover.

„Dresdner Stollen“ dürfen ausschließlich von Backwarenherstellern in Dresden oder der näheren Umgebung in Verkehr gebracht werden, die Marke „Original Dresdner Christstollen“ ist als geografische Herkunftsangabe geschützt.

Stollenverkauf 2012

Stollenverkauf 2012

Bereits seit acht Jahren bietet der Lions Club Hannover-Tiergarten „Original Dresdner Christstollen“ in Kooperation mit der Bäckerei Wippler und dem Dresdner Lions Club auf dem Kirchroder Weihnachtsmarkt für seine sozialen Activities an. Der Kreis der „Stammkunden“, die ihren Weihnachtsstollen gezielt an der Jakobikirche kaufen, ist seitdem kontinuierlich gewachsen.

Dieser Beitrag wurde unter Fund Raising veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.